ARCHITECTES


Neubau kaufmännische Berufsfachschule

eine schule im blätterdach eines parkes mit aussicht in den park und in die innerstädtische situation des bahnhofquartiers. die räumliche organisation versucht eine grösstmöglichste flexibilität und energieeffizienz zu erreichen. alle räume sind natürlich belichtet und lassen alle zeitgemässen unterichtsformen zu (einzelunterricht mit variablen klassenzimmergrössen, paralleuntericht mit einem unterrichtenden für mehrere klassenzimmer). durch die absenz unbelichteten innenliegenden erschliessungskorridoren sind alle bereiche des unterrichttrakes einsehbar und unter visueller kontrolle (keine lärmemissionen und vandalismus). die zusätzliche äussere balkonzone mit treppen erlaubt es während den pausen entsprechend direkt in den park zu schauen oder zu ‘flanieren’; die übergänge park gebäude werden verwischt und schaffen so die respektvolle synthese naturpark, bestehende baussubstanz und neubau.

verfahren : wettbewerb
bauvolumen : 15’000 m3
geschossfläche : 1’100 m2
baukosten : 15 Mio
planungsphase : 2009
bauherr : Kanton Solothurn
team : Michel Egger, Eric Ott, Salvatore Chillari, Michael Desaules, David Lombard